• INFORMATIONEN ZUM ANGEKÜNDIGTEM BUSSTREIK IM ÖFFENTLICHEN NAH-VERKEHR

          • Sehr verehrte Eltern, Erziehungsberechtige und liebe Schülerinnen und Schüler,

            wir bitten Sie und euch die folgenden Informationen sorgfältig zu lesen und zur Kenntnis zu nehmen.

            Am morgigen Freitag, 17.05.2024 sowie am kommenden Dienstag, 21.05.24 und Mittwoch, 22.05.2024 finden angekündigte Streiks im öffentlichen Nahverkehr statt. Das heißt, dass an diesen Tagen keine Busse fahren werden, was wiederum Auswirkungen auf den schulischen Ablauf hat:

            • Die morgigen ZENTRALEN ABSCHLUSSPRÜFUNGEN finden regulär statt. Beginn ist um 9:00 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler finden sich ab 8:30 Uhr in der Schule ein. Die bisherigen Regelungen im Krankheitsfall bleiben bestehen.

            DER BUSSTREIK IST KEIN ENTSCHULDIGUNGSGRUND.

            • Generell gilt, dass Schülerinnen und Schüler, die weniger als 3 km von der Schule entfernt wohnen, zur Schule kommen müssen. Bei einer Entfernung des Wohnortes von mehr als 3 km – das sind die Schülerinnen und Schüler, die Anspruch auf eine Busfahrkarte haben – ist dennoch eine SCHRIFTLICHE ENTSCHULDIGUNG DER ELTERN/ERZIEHUNGSBERECHTIGTEN notwendig.
            • Am Dienstag, 21.05.2024 findet der Pädagogische Tag der Domschule statt. An diesem Tag fällt der Unterricht ohnehin wie angekündigt aus. Bitte informieren Sie uns aber rechtzeitig, wenn Ihr Kind zur Notbetreuung angemeldet ist, diese aber aufgrund des Streiks nicht besuchen kann.
            • Die geplanten BUNDESJUGENDSPIELE am Mittwoch, 22.05.2024 fallen wegen des Streiks und des zudem angekündigten schlechten Wetters aus und werden auf den NACHHOLTERMIN am Montag, 27.05.2024 verschoben.

            Wir danken für Ihr und euer Verständnis.

            Herzliche Grüße

            Die Schulleitung der Domschule Fulda

          • Honigschleudern im Klassenzimmer

          • Heute durften wir in der Tigerklasse im Rahmen des Sachunterrichts die Imkerin Frau Müller begrüßen.

            Sie ist die Großmutter eines Schülers der 2a und kam extra aus Coburg angereist, um uns von ihrer Arbeit zu erzählen und mit uns Honig zu schleudern.

            Frau Müller brachte viele Anschauungsobjekte mit und ließ uns an ihrem reichen Wissen über Bienen teilhaben. Der Höhepunkt war das gemeinsame Schleudern von Honig. Zunächst schabten die Kinder fachgerecht die Wachsdeckel von den Waben ab und legten die Waben in die Schleudermaschine. Mit vereinten Kräften wurde so lange geschleudert, bis der wertvolle Honig aufgefangen und gesiebt werden konnte.

            Sofort ließen wir ihn uns auf leckeren Butterbrötchen schmecken und jedes Kind durfte sich noch ein frisch abgefülltes Honiggläschen und ein Stück Bienenwabe mit nach Hause nehmen.

            An dieser Stelle herzlichen Dank an Frau Müller für ihre Mühe und ihre wertvolle Arbeit mit den Kindern.
             

          • Frühlingssingen des Domschulchors

          • Am Donnerstag, den 20.03.24, fand das Frühlingssingen der Chor AG statt. 13 Sängerinnen und Sänger der ersten und zweiten Klassen haben die schönste Jahreszeit mit Frühlingsliedern eröffnet. Gemeinsam mit den Eltern wurde „Alle Vögel sind schon da“ gesungen. Ein selbst gebasteltes Schneeglöckchen konnten die Kinder stolz ihren Eltern überreichen. Einige Kinder waren so mutig und haben sich getraut ein Solostück zu singen. Nach den Frühlingsliedern wurden Lieder vom "Anderssein", vom "Zusammensein" und vom gegenseitigen "Mutmachen" vorgetragen. Die Chorkinder haben begeistert mitgesungen und den Zuschauern gezeigt, dass wir alle verschieden sind, aber trotzdem zusammengehören. Es hat allen viel Freude bereitet. Ich bedanke mich herzlich bei der Unterstützung durch die Eltern und Kolleginnen, die Kuchenspenden für das anschließende Beisammensein mitgebracht und beim Aufräumen mitangepackt haben. Ein großer Dank gilt Frau Stock, Frau Ludwig-Phister und Frau Opper, die mich tatkräftig beim Vorbereiten, Durchführen unterstützt haben. Eine schöne Osterzeit und schöne Ferien wünscht Simone Gerhardt!

          • Thai-Curry mit Genuss³

          • Als Abschluss der Unterrichtseinheit „Kochen/Backen“ durfte die Klasse 7b am 27. Februar mit dem Geschäftsführer Patrick Bohl von dem Catering-Unternehmen Genuss³ kochen. Das Zubereiten des Thai-Currys mit einem professionellen Koch bereitete allen Schülerinnen und Schülern große Freude und bleibt ein unvergessliches Erlebnis. Herr Bohl und seine Frau brachten der Klasse nicht nur das Kochen bei, sondern berichteten auch von ihren beruflichen Werdegängen, die die Schülerinnen und Schüler sehr beeindruckten.

            Wir danken Herrn Bohl und seiner Frau herzlich für seinen Einsatz bei uns, das leckere Essen und die wertvollen Erfahrungen!

          • Frohe Ostern und schöne Ferien

          • Im Namen der ganzen Schulgemeinde der Domschule

            wünschen wir allen ein schönes Osterfest und erholsame Ferien.

            (Der hübsche Hahn wurde im Kunstunterricht der Klasse 4 gestaltet.)

          • 4. Platz bei der Mini EM 2024 für die Domschule

          • Am 21.3. fand die Finalrunde der Mini-EM 2024 in Hofbieber statt. Mit unserem starken Team haben wir den 4. Platz erreicht, angetreten waren zu Beginn 24 Schulen.

            Wir durften viele spannende Spiele sehen und die Stimmung war durchgehend grandios. Wir konnten einen tollen Zusammenhalt zwischen den Kindern aller Klassen erleben, was uns sehr gefreut hat.

            Die Fans der Domschule erschienen passend für das Land Österreich in rot-weißen Farben und auch traditioneller Tracht. Es wurden Kuhglocken geschwenkt, Fahnen geschwungen und liebevoll gestaltete Plakate gezeigt.

            Die diesjährige Mini EM war ein tolles Erlebnis für die ganze Schulgemeinde und wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

            Herzlichen Dank nochmal an unsere Spieler, Trainer, Fans und alle Unterstützer.

          • Abschied von Herrn Jöhncke, Schulleiter

          • Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schulgemeinde, 

            wie Sie alle sicherlich schon mitbekommen haben, habe ich meine Aufgabe als Rektor der Domschule zurück gegeben. 

            Die Entscheidung hierfür ist mir nicht leicht gefallen, zumal ich alle Tätigkeiten mit Freude, hohem Interesse und vollem Engagement ausgeführt habe. Ich bin davon überzeugt, dass sich die Schule auf einem guten Weg befindet, hier können z.B. die Ausweitung des Nachmittags- und Betreuungsangebotes, die Entwicklung hin zum Nachmittagsprofil 2, sowie bevorstehende bauliche Veränderungen genannt werden. Somit sind weitere Grundlagen für eine zukunftsweisende und pädagogische Arbeit gelegt.

            Herzlich bedanken möchte ich mich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Schulleitungsteam, dem Kollegium, dem Schulelternbeirat und den Vertreterinnen und Vertretern der schulischen Gremien. Ein herzliches Danke sage ich auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Fulda, dem Schulträger, für ihre Offenheit und Kommunikationsbereitschaft. Sehr gerne habe ich die Leitung  mit positiver Einstellung und Herzblut für die Schule und zur Kompetenzerweiterung für euch, liebe Schülerinnen und Schüler, ausgeübt.

            Ich wünsche der gesamten Schulgemeinde von Herzen alles Gute. Die Weiterentwicklung der Schule werde ich gerne im Blick behalten und sage herzlich:

            Alles Gute und auf Wiedersehen!

            Ihr und Euer Henning Jöhncke 

          • Wir sind als Gruppensieger in der Finalrunde!

          • Nun war es endlich soweit und die Klassen 2 und 3 unserer Grundschule durften am RhönSprudel-Mini-WM-Turnier in Hofbieber teilnehmen. Unsere Schule hat das Land Österreich vertreten und unser Team, das aus 8 Kindern bestand, erschien selbstverständlich in passenden Trikots.
            Das erste Spiel gegen Niederlande konnten wir gleich 3:0 gewinnen. Gegen Polen spielten wir 0:0 und Frankreich besiegten wir mit 3 Toren. Unsere Spieler zeigten überragenden Spielgeist und haben hart gekämpft. An den Rängen herrschte eine ausgelassene Stimmung, unser Team wurde lautstark angefeuert von einigen Fans, bestehend aus Kindern der Domschule, Eltern, Familienangehörigen und natürlich auch Lehrerinnen und Lehrern. Nun geht geht es für uns als Gruppensieger in die Finalrunde am Donnerstag, den 14.3. um 14 Uhr in der Sporthalle in Hofbieber. Auch hier würden wir uns freuen, wenn uns wieder viele Mitglieder der Schulgemeinde unterstützen.
            Organisiert wurde die Mini EM hauptsächlich von unserer Sportlehrerin Frau Frömmel. Als Trainer hatten sich glücklicherweise Herr Weigelt und Herr Reichardt bereiterklärt und es wurde schon vor dem Turnier in der Freizeit nachmittags fleißig geübt und trainiert. Ein herzliches Dankeschön an diese drei, unser Kinderteam und alle Mitwirkenden und Fans, die die Teilnahme und dieses Erlebnis durch ihren Einsatz und ihre Unterstützung erst möglich gemacht haben.

          • Wichtige Infos Schulgemeinde Domschule

          • Liebe Schulgemeinde,

            hiermit möchte ich mitteilen, dass unser kommissarischer Schulleiter Herr Henning Jöhncke mit Wirkung zum 11.3.24 von seinem Amt zurückgetreten ist.

            Bis zu diesem Datum befindet er sich im Krankenstand.

            Deshalb habe ich als Stellvertretende Schulleitung die Amtsgeschäfte vorerst übernommen und werde dabei von unserer Abwesenheitsvertretung Herr Matthias Wirth und unserer IT-Beauftragten Frau Elisabeth Franc tatkräftig unterstützt.

            Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Herrn Henning Jöhncke für sein erbrachtes Engagement für die Domschule als Schulleiter bedanken und wünschen ihm alles Gute für seine berufliche Zukunft!

            Romy Neubert
            Stellvertretende Schulleitung Domschule

             

          • Neueröffnung der Grundschulbücherei

          • Wir freuen uns sehr, dass unsere Grundschulbücherei nun in neuen und gemütlichen Räumlichkeiten wieder eröffnet wurde.

            Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Ute Berlekamp hat sich in den letzten Wochen diesem Projekt angenommen und mit viel Liebe und Mühe alle Bücher neu sortiert, beklebt und thematisch geordnet.

            Montags und mittwochs in der 2. großen Pause können nun wieder Bücher ausgeliehen werden. Die Schüler Leopold und Constantin haben sich bereiterklärt, gemeinsam mit Frau Berlekamp bei der Ausleihe zu helfen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die beiden.

            Außerdem hat Frau Berlekamp sich für uns bei der Aktion „Spiele macht Schule“ beworben und dabei viele tolle Gesellschaftsspiele gewonnen. Diese stehen nun auch in der Bücherei zur Verfügung und können von den Lehrerinnen und Lehrern für alle Grundschulklassen ausgeliehen werden.

            Wir wünschen allen viel Spaß und hoffen so, die Lese- und Spielmotivation der Kinder weiter fördern zu können.

            Wir bedanken uns auch herzlich bei Frau Berlekamp für ihre tatkräftige Unterstützung und freuen uns, dass sie unser Team stets mit ihrer wertvollen Arbeit und ihren Ideen bereichert.

          • Wir sind dabei! Teilnahme an der Mini EM 2024

          • Anlässlich der im Sommer anstehenden Fußball-Heim-EM werden 24 Grundschulen aus der Region die Möglichkeit haben, bereits vorab den Mini-Europameister auszuspielen. Die Domschule hatte das Glück nach Anmeldung von Frau Frömmel ausgelost zu werden und wird bei dem Turnier das Land „Österreich“ präsentieren.

            Die RhönSprudel Mini-EM 2024 wird für uns am 7. März und falls wir ins Finale kommen auch am 14. März nachmittags in Hofbieber in der Kreissporthalle stattfinden.

            Es wird ein Team aus 8 Kindern gebildet, die die 2. oder 3. Klasse besuchen (bis Jahrgang 2014). Genauere Informationen dazu folgen noch.

            Zunächst werden die Gruppen ausgespielt. Wir spielen am 7. März gegen Niederlande (Ritter-von-Haune-Schule Burghaun), Frankreich (Mittelpunktschule Michelsrombach) und Polen (Grundschule Eichenzell). Die sechs Gruppensieger sowie die besten beiden Zweitplatzierten nehmen am 14. März an der Finalrunde teil, um den Mini-Europameister auszuspielen. Noch einmal treten hier die Teams zunächst in zwei Gruppen gegeneinander an, ehe es ins Halbfinale und dann ins große Finale geht.

            Wir hoffen auf Unterstützung von vielen Fans aus der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft, die für lautstarke Stimmung auf den Zuschauerrängen sorgen. Dazu laden wir alle ein, damit die Mini-EM wie bereits in den vergangenen Jahren ein tolles Fest wird. Am besten kommen alle bunt kostümiert (passend zum Thema „Österreich“), auch Fahnen, Plakate usw. sind erwünscht.

            Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Sportlehrerinnen und die freiwilligen Trainer, die die Teilnahme durch ihr Engagement und die fleißige Organisation erst möglich machen.

          • Das Deutsche Rote Kreuz an der Domschule

          • Einblick in die Arbeit eines Rettungssanitäters/Notfallsanitäters

            Viele haben sich bestimmt gefragt, warum ein Rettungswagen im Schulhof stand. Der Grund ist ganz einfach: die Notfallsanitäterin in Ausbildung, Laura Stock, hat heute den Klassen 9b und 9c einen Einblick in das Berufsfeld Rettungssanitäter und Notfallsanitäter gegeben. Zuerst zeigte sie in einer Präsentation im Klassenraum wie man einen Notruf absetzt, wann man den Rettungswagen ruft und wie man erste Hilfe leisten kann. Dazu wurde die Klassenlehrerin der Klasse 9b in die stabile Seitenlage gebracht. Anschließend erzählte sie von einem Tag als Notfallsanitäter und stellte das Berufsbild spannend und ansprechend dar. Das Highlight war die Besichtigung eines echten Rettungswagens, den sie zur Demonstration mitgebracht hat. Die Schülerinnen und Schüler durften in alle Schubladen und Klappen schauen und bekamen das gesamte Inventar gezeigt und erklärt. Sie waren mit großem Interesse dabei. Vielen Dank an dieser Stelle an Laura Stock für dieses tolle Erlebnis. Vielleicht möchte ja der ein oder andere in ihre Fußstapfen treten und auch Notfallsanitäter werden.

          • Adventssingen

          • Weihnachtslieder gehören im Advent einfach dazu und besonders schön ist es, sie gemeinsam mit anderen zu singen. Auch in diesem Jahr treffen sich alle Grundschulklassen montags im Advent zu Beginn des Schultages zum Singen im Treppenhaus. Eine wundervoll stimmungsvolle Atmosphäre entsteht und weihnachtliche Klänge dringen durch das ganze Haus. Unter der Leitung von Frau Panfil wurden wieder sowohl traditionelle als auch moderne Lieder ausgesucht und im Musikunterricht eingeübt. Vielen Dank an dieser Stelle dafür!

          • Erfolgreicher „Tag der Betriebe“ 2023

          • Am 2. November fand wieder der „Tag der Betriebe“ für die Klassen 8 bis 10 statt. In diesem Jahr nahmen 16 Betriebe teil und stellten 48 verschiedene Berufe vor.

            Jeder der 120 Schülerinnen und Schüler besuchte in den ersten Stunden Workshops von 4 Unternehmen. Die Betriebe bzw. Einrichtungen und Ausbildungsberufe wurden vorgestellt. Außerdem durfte jede/r an berufstypischen Aktivitäten teilnehmen.

            Die Spedition Dröder hatte ein Planspiel zum Transportwesen dabei und die Caritas Altenpflegeschule vermittelte die Lerninhalte als Kinovorführung mit Popcorn. Weiterhin hatte sich die Deutsche Bahn ein Quiz ausgedacht, beim Hotel ESPERANTO durften Tische eingedeckt und Obst erraten werden. Elementbau Osthessen stellte den Beruf Beton- und Stahlbetonbauer/in anschaulich vor, Bio Breadness die Kaufleute für Büromanagement und Fachkräfte für Lebensmitteltechnik. Die Firma Franz Carl Nüdling (FCN) ließ die Schülerinnen und Schüler Vasen mit Betonsockel fertigen und der Heurich Getränke Fachgroßhandel bot eine Blindverkostung an. Beim Mediana Wohnstift lernten die Jugendlichen Grundlagen der Pflege kennen und bei Ondal Medical Systems durften sie Drahtbiegearbeiten verrichten. Außerdem brachte das Unternehmen R+S die Schülerinnen und Schüler dazu, kleine Schaltkreise zu bauen. Der Workshop des Klinikums Fulda beinhaltete das Anlegen von Wundverbänden und künftige Elektroniker/innen konnten sich am „Heißen Draht“ versuchen. Falzmuster zu erstellen und Farben mit Hilfe eines Farbfächers zu bestimmen, übten die Domschüler/innen die der Druckerei Rindt. Weiterhin bot tegut... ein Bewerbungscoaching an, MES brachte Steckspiele zu elektronischen Schaltungen mit und bei der Firma WEMO-tec durften die Schüler/innen selbst ausprobieren, ein Gerüst zu bauen.

            Während der Workshops und auch danach konnten viele Fragen geklärt werden. Alle Schülerinnen und Schüler durften Einzelgespräche mit den Unternehmen führen, Praktikums- und Ausbildungsstellen besprechen.

            Das Interesse an den Angeboten war groß und alle Beteiligten zeigten sich am Ende des Tages zufrieden. Die Hälfte aller Schülerinnen gab später an, sich vorstellen zu können, in dem Betrieb später einmal ein Praktikum oder eine Ausbildung machen zu wollen – ein voller Erfolg!

          • Herbstsingen in der Domschule

          • Chorkinder und Eltern verbringen einen schönen Nachmittag

            Am 19.10. hat der Chor der Domschule, unter Leitung von Frau Gerhardt und Frau Wieczorek-Dux, Eltern zum Herbstsingen eingeladen. 

            Die Kinder führten einstudierte Stücke auf, teilweise auch mit schauspielerischen Einlagen. Eltern und Großeltern, Geschwister und Freunde hatten sehr viel Freude an der Aufführung, durch die Frau Gerhardt führte. Ob Igel Isidur, der Herbst als Künstler, der die Blätter bunt anmalt, Gespenster im Schloss oder Wölfe die heulend einander suchen. Die Kinder waren mit Freude und Einsatz dabei. 

            Anschließend gab es noch den geselligen Teil mit vielen Unterhaltungen. 

            Vielen Dank an alle Beteiligten. 

          • Autorenlesung

          • Hamburger Autorin zu Gast an der Domschule

            Im Zuge des Projekts "Leseland Hessen" war die Hamburger Autorin Annette Mierswa zu Gast an der Domschule. Sie las aus ihrem Buch "Liebe sich, wer kann" vor.

            Die Autorin erzählte zunächst von ihrem Werdegang und dass sie zuvor beim Film gearbeitet habe. Dabei kamen ihr Ideen zunächst für Kinderbücher, später folgten dann Jugendromane. 

            In dem Buch geht es um einen Jungen Jakob, der unter Panikattacken  und unter Kompelexen leidet. Um so verwunderlicher für ihn, dass sich Lotti für ihn interessiert, die Schulsprecherin. Beide freunden sich an und im weiteren Verlauf der Geschichte merkt Jakob, dass auch Lotti so ihre Probleme hat. Die beiden begeben sich auf eine Wanderung und lernen dabei voneinander und von sich selbst. 

            Die Schülerinnen und Schüler war sehr spannend, eine echte Autorin, von der bereits ein Buch verfilmt wurde, kennen zu lernen. Eine tolle Erfahrung. 

          • Schließfächer an der Domschule

          • Liebe Schülerinnen und Schüler,

             

            nach den Herbstferien habt ihr die Möglichkeit, Schließfächer auszuprobieren.

            Ein Schließfach bietet jede Menge Platz für schwere Bücher, Jacken, Helme, Sportsachen usw.

            Nach den Ferien dürft ihr sie zunächst zwei Wochen kostenlos testen.

            Eure Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer zeigen euch, wie die Fächer zu bedienen sind.

            Wenn du von den Vorteilen eines eigenen Fachs überzeugt bist, kannst du nach der Probezeit eines mieten. 

            Die Kosten betragen 2,40 Euro/Monat (28,80 Euro/Jahr). Wenn du den Inhalt deines Faches versichern möchtest, fallen weitere 12 Euro im Jahr an.

            Zunächt wollen wir die Anzahl der interessierten Schülerinnen und Schüler ermitteln, anschließend könnt ihr euch unter www.astradirect.de anmelden und einen Mietvertrag abschließen. Wir helfen dir auch dabei.

            Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, dass du dir ein Schließfach mit einem Freund/einer Freundin teilst, das spart Kosten.

            Viel Spaß beim Erproben und wir sind gespannt über eure Rückmeldungen.

          • "Hör mal, Amadeus" im Stadtschloss

          • Am Dienstag durften die Kinder der Klassen 1,2 und 3 der Domschule im Fürstensaal des Stadtschlosses den Klängen Mozarts lauschen. Unter dem Motto „Hör mal, Amadeus“ präsentierte das „Hessen-Classic-Players Ensemble“ klassische Stücke Mozarts, wobei die Kinder immer einbezogen und zum Mitmachen aufgefordert wurden. 

            Christoph Gotthardt, der Gesamtleiter des Ensembles, erklärte den Grundschulkindern die Instrumente des Ensembles, ließ sie zuhören und auch aktiv werden. 

            Organisiert wurde die Veranstaltung zusammen mit dem Kulturamt Fulda, dem staatlichen Schulamt Fulda und dem hessischen Kultusministerium. Das Anliegen der Veranstaltung ist, dass alle Kinder die Möglichkeit auf musikalisch kulturelle Bildung haben. 

            Die Domschulkinder hatten sehr viel Spaß und waren beeindruckt. Ein besonderes Erlebnis war, dass ein kurzer Beitrag zum Konzert abends in der Hessenschau zu sehen war, in der sogar ein Junge der Domschule interviewt wurde.

          • Neue Fünftklässler eingeschult

          • 14 neue Fünftklässler hatten ihren ersten Schultag am Dienstag in der Domschule Fulda. Zur Einschulungsfeier in der Turnhalle kamen die neuen Schüler gemeinsam mit Eltern und Geschwistern. Herzlich empfangen wurden sie durch die Konrektorin Frau Neubert und dem Schulleitungsteammitglied Herr Wirth, der den Direktor Herr Jöhncke vertrat. Herr Wirth betonte in seiner kurzweiligen Rede, dass eine tolle und aufregende Schulzeit vor den „Neuen“ liege und dass man sich nicht verrückt machen solle, weil einen der Berg an neuen Aufgaben erdrückt, sondern dass jeder einzelne Tag zähle. „Nur heute“ sollten sich die Schüler und Eltern, aber auch die Lehrer immer mal wieder vorsagen. Nur heute erledige man seine Arbeit gut, nur heute passe man gut auf, nur heute würden die Kinder gelobt. Wenn man dies beherzige, erreiche man ganz von allein gute Ergebnisse.

            Untermalt wurde die Einschulungsfeier durch launige Musikstücke des Chors unter Leitung von Frau Gerhardt und Frau Wieczorek-Dux. Die Schulsozialarbeit stellte sich vor: Chris Bruckner und Anne Mewis, die der Klasse 5 immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Sechstklässler trugen ein Gedicht vor und überreichten ein Willkommensgeschenk.

            Im Anschluss begaben sich die Fünftklässler mit ihren beiden Klassenlehrerinnen in ihren zukünftigen Klassenraum, während die Eltern ein entspanntes Stündchen im Freestyle bei Kaffee und Kuchen verbringen konnten.

          • Einschulung der Erstklässler

          • Am 06. September durften wir die Kinder unserer neuen Axolotlklasse in der Domschule begrüßen. Die Klassenlehrerin ist Frau von Landenberg, die ihre Kinder herzlich begrüßte und in Empfang nahm.

            Traditionell begann die Einschulung mit einem ökumenischen Segensgottesdienst, der in diesem Jahr wieder in der Michaelskirche gefeiert und von Frau Koch-Zeißig und Frau Edelmann zum Thema „David und Goliath – Klein und groß“ gestaltet wurde. Anschließend erwartete die neuen Schulkinder dann ein feierliches Programm in der Turnhalle, das von der ganzen Schulgemeinde vielfältig gestaltet wurde. Frau Neubert, die Leiterin unserer Grundschule, begrüßte die Kinder herzlich. Die Tiger- und die Seehundklasse (2a und 2b) sowie die Schmetterlingsklasse (3a) trugen Lieder vor und die Wäschbärklassen (4a und 4b) zeigten ein Theaterstück zum Thema „Einschulung“. Alle Kinder der Klassen 2 bis 4 sangen zum Abschluss mit Freude gemeinsam die Domschulhymne.

            Anschließend wurden alle Kinder aufgerufen und von der Klassenlehrerin Frau von Landenberg begrüßt. Als Begrüßungsgeschenk bekam jedes Kind ein kleines Präsent und eine Sonnenblume überreicht.

            Schließlich gingen alle Kinder gemeinsam mit Frau von Landenberg zu ihrer ersten Schulstunde und alle Angehörigen wurden zum gegenseitigen Kennenlernen zu einem kleinen Umtrunk und Kuchen eingeladen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Eltern der 2. Klassen, die dafür Kuchen gebacken oder Obst mitgebracht haben.

            Von Herzen wünschen wir allen Erstklässlern und deren Eltern einen guten Start und eine schöne Schulzeit an der Domschule!

        • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Sint, adipisci, quibusdam, ad ab quisquam esse aspernatur exercitationem aliquam at fugit omnis vitae recusandae eveniet.

          Inventore, aliquam sequi nisi velit magnam accusamus reprehenderit nemo necessitatibus doloribus molestiae fugit repellat repudiandae dolor. Incidunt, nulla quidem illo suscipit nihil!Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. 

        • Überschrift

        • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Sint, adipisci, quibusdam, ad ab quisquam esse aspernatur exercitationem aliquam at fugit omnis vitae recusandae eveniet.

          Inventore, aliquam sequi nisi velit magnam accusamus reprehenderit nemo necessitatibus doloribus molestiae fugit repellat repudiandae dolor. Incidunt, nulla quidem illo suscipit nihil!Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. 

        • Überschrift

        • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Sint, adipisci, quibusdam, ad ab quisquam esse aspernatur exercitationem aliquam at fugit omnis vitae recusandae eveniet.

          Inventore, aliquam sequi nisi velit magnam accusamus reprehenderit nemo necessitatibus doloribus molestiae fugit repellat repudiandae dolor. Incidunt, nulla quidem illo suscipit nihil!Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. 

        • Überschrift

        • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Sint, adipisci, quibusdam, ad ab quisquam esse aspernatur exercitationem aliquam at fugit omnis vitae recusandae eveniet.

          Inventore, aliquam sequi nisi velit magnam accusamus reprehenderit nemo necessitatibus doloribus molestiae fugit repellat repudiandae dolor. Incidunt, nulla quidem illo suscipit nihil!Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. 

  • Fotogalerie

      Noch keine Daten zum Anzeigen