• Liebe Schulgemeinde,

          • wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, habe ich zum 01.12.2020 meine Arbeit als Konrektorin an der Domschule aufgenommen. Nachdem ich das Kollegium, den Personalrat, die Schülervertretung sowie einige andere bereits persönlich kennengelernt und mich mit Rektor Harald Frühauf auf mein künftiges Aufgabengebiet vorbereitet habe, möchte ich mich nun auch Ihnen kurz vorstellen.
            Mein Name ist Romy Neubert, ich bin 35 Jahre alt und wohne in Steinbach.
            Nach meinem Grundschullehramtsstudium in Kassel mit den Fächern Mathematik/Sachunterricht und einem Jahr als Erzieherin in Frankfurt habe ich mein Referendariat an der Bonifatiusschule in Fulda absolviert. Dort habe ich über 10 Jahre als Klassenlehrerin gearbeitet und berufsbegleitend das Fach Ethik studiert. Seit einigen Jahren konnte ich die Schulleitung dort eigenverantwortlich als Konrektorin zur Wahrnehmung von Schulleitungsaufgaben unterstützen.

            Jetzt hat mich mein beruflicher Weg an die Domschule geführt und ich freue mich sehr, mit Ihnen allen gemeinsam diesen neuen beruflichen Abschnitt zu gehen. Die erste Zeit wird sicher davon geprägt sein, Menschen und Strukturen an der Domschule tiefer zu ergründen, um zusammen gut Bewährtes zu erhalten und weiterzuentwickeln und gleichzeitig Neues auf den Weg zu bringen. Die Kinder und Jugendlichen mit ihrem natürlichen Lernwillen, ihrer Neugier und Begeisterungsfähigkeit stehen für mich dabei im Mittelpunkt meiner pädagogischen Arbeit.

            Bei allen Herausforderungen, denen wir im Moment gegenüberstehen, bin ich mir sicher, dass wir vor allem mit der Unterstützung von Frau Bittorf, die vor uns stehenden Aufgaben gemeinsam bewältigen können.
            In diesem Sinne freue ich mich zutiefst auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche Ihnen von Herzen frohe Weihnachten und einen gesunden Start in das neue Jahr 2021!

            Ihre Romy Neubert
            Konrektorin

          • EIN PAAR WORTE ZUM JAHRESENDE

          • Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu.

            Es war ein Jahr, dessen Ereignisse und Verlauf vor einem Jahr noch niemand erahnen konnte. Die Corona-Pandemie war das alles beherrschende Thema und brachte für die Menschen insgesamt und natürlich auch für unsere Schule eine Fülle von notwendigen Einschränkungen und Umstellungen.

            Alles in allem kamen wir hier an der Domschule mit den Anforderungen gut zurecht, weswegen die Schulleitung unlängst allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Erziehungsberechtigten, Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeitern über die Schuloverwaltungsplattform EduPage ausdrücklich dankte. Weitgehend haben sich alle an die schulischen Abstands- und Hygieneregeln gehalten. Deshalb konnten auch umfangreichere Quarantänemaßnahmen oder sogar eine Schulschließung vermieden werden. Es bleibt zu hoffen, dass uns dies auch im neuen Jahr gelingt.

            Die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten gehen auch in großen Schritten dem Ende entgegen. Nach dem derzeitigen Stand werden die Arbeiten im 1. OG bis zum Ende des Jahres oder zumindest bis Mitte Januar 2021 so weit vorangeschritten sein, dass mit dem Einzug in die neuen Räume begonnen werden kann. Zunächst wird in der ersten Woche nach den Weihnachtsferien das Schulsekretariat sowie die Schulleitung die neuen Räume beziehen. Das Lehrerzimmer und der Archivraum werden zeitnah folgen.

            Die vier Klassenräume und der Raum der Schulbibliothek werden Ende Januar bezugsfertig sein, weil dann erst die Schultafeln montiert werden können und bis dahin  alle Restarbeiten erledigt sind.

            In der Renovierungsphase befinden sich zurzeit noch der Flur vor der Schulküche, der Eingangsbereich und der "wiederbelebte" nördliche Zugang zum Schulhaus. 

            Seit dem 01.12.2020 ist die Stelle der Konrektorin neu besetzt worden. Frau Romy Neubert hat das Amt der Konrektorin angetreten und arbeitet sich engagiert in die Materie ein. Sie wird zusammen mit der Kollegin Regina Bittorf, die ab 01.02.2021 vorübergehend in Vertretung die Hauptschule leiten wird, die Geschicke der Schule lenken. Rektor Harald Frühauf wird zum 31.01.2021 in den Ruhestand gehen und weiß damit die Domschule Fulda in guten Händen.

            Wir wünschen jetzt schon allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Erziehungsberechtigten, Lehrkräften, pädagogischen Mitarbeitern*innen, Freunden und Gönnern ein frohes, gesegnetes - und in diesem Jahr vor allem - gesundes Weihnachtsfest.

            Bleiben Sie gesund.

          • SV und Verbindungslehrkraft

          • Am 2.12.2020 wurde an der Domschule die neue Schülervertretung gewählt.


            Aurora Colista (Mitte, Klasse 10A) gewann die Abstimmung. Ihre Vertreterinnen sind Helin Abdulrahman (Rechts, 8A) und Hiba El Hajjam (Links, 6A).

            Die drei Schülervertreterinnen freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit mit den Klassensprechern, der Schulleitung und dem neu gewählten Vertrauenslehrer Jan Schnürpel.

      • Kontakt

        • DOMSCHULE FULDA
        • poststelle@domschule.fulda.schulverwaltung.hessen.de
        • franc@medienzentrum-fulda.de
        • 0661-102 4455
        • Am Kronhof 5 36037 Fulda
        • Konrektorin: Romy Neubert
    • Fotogalerie

        Noch keine Daten zum Anzeigen