• Kunst-AG an der Domschule

          • Bekannter Künstler aus der Rhön bietet AG an

            Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

            ein Künstler bietet ab 22. Juni 2022 eine Kunst-AG für die Jahrgänge 3-10 an der Domschule an. Nähere Informationen zur Anmeldung gibt es über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Verbindliche Anmeldung bis 09.Juni.

          • Das Jugendforum stellt sich vor

          • Möglichkeiten der Mitbestimmung für Jugendliche

            Am 17. Mai fand an der Domschule eine Informationsveranstaltung des Jugendforums der Stadt Fulda statt. Hier wurde den SchülerInnen der Jahrgänge 7-10 die Möglichkeit der Mitarbeit und Mitbestimmung in der Stadt aufgezeigt. Jugendliche können hier ihre für sie wichtigen Themen einbringen und mit den Verantwortlichen der Stadt diskutieren. Auch Möglichkeiten von Bildungsfahrten wurden angesprochen. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. 

          • Veränderte Zeiten am 15. Juni 2022

          • Kollegiumsausflug

            Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

             

            am Mittwoch, den 15.06.2022, findet ein Ausflug des Kollegiums der Domschule statt. Der Unterricht endet an diesem Tag um 11.40 Uhr. Bitte beachten Sie angehängtes Schreiben.

            Vielen Dank und herzliche Grüße, 

            Henning Jöhncke
            (Rektor)

          • Fahrrad-Werkstatt an der Domschule

          • Neues AG-Angebot

            Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

             

            die Domschule bietet eine Fahrrad-Werkstatt für die Jahrgänge 5-10 an. Informationen und Anmeldemöglichkeiten werden über die Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen verteilt. Verbindliche Anmeldung bis 27.05.22.

          • Besuch der Krypta der Michaelskirche

          • Im Rahmen des Religionsunterrichts durften die Klassen 3 und 4 heute einen besonderen Gottesdienst in der Krypta der Michaelskirche feiern.

            Stadtpfarrer Buß lud die Kinder in die beeindruckende Krypta der mittelalterlichen Kirche ein, die vor etwa 1200 Jahren von Abt Eigil erbaut wurde. Das Gewölbe und die Säule in der Mitte sind bis heute fast unverändert erhalten geblieben. Einst diente sie als Begräbniskirche des Klosters Fulda und der Erbauer Abt Eigil liegt in der Krypta begraben.

            Pfarrer Buß erklärte den Kindern, dass die Mittelsäule ein Symbol für Christus ist, der den Menschen Halt gibt und auf den sie im Leben bauen können. Im Rahmen des Gottesdienstes wurde herausgearbeitet, dass auch wir Menschen wie Mauersteine miteinander verbunden sind und jeder einzelne Stein, ob klein oder groß, wichtig und wertvoll ist, damit die Mauer tragfähig bleibt.

            Herzlichen Dank an dieser Stelle an Pfarrer Buß, der dieses besondere Erlebnis möglich gemacht hat.

            JM

          • Sucht kann jeden Treffen - Berichte Betroffener

          • Besuch aus der Klinik für Suchterkrankungen in der Domschule

            Im Bereich der Drogen- und Suchtprävention besuchte auf Einladung der KlassenlehrerInnen Frau Gerhardt, Herr Siepert und Herr Schnürpel am 05. Mai Herr Stefan Werner, Leitender Oberarzt der Fachklinik für Suchterkrankungen „Neue Rhön“ die 7ten Klassen der Domschule Fulda. Zu Beginn gab er einen kurzen Vortrag über seine Klinik, zeigte Bilder der Gebäude und Zimmer, erklärte seine Arbeitsweise und stellte sein Team vor. Sucht kann jeden treffen! Dies wurde deutlich in den Schilderungen dreier Patienten, die Herrn Werner begleiteten. Mit 13 Jahren die erste Flasche Korn getrunken, rauchen, kiffen, koksen, Heroin spritzen und doch am Ende wieder eine Zukunft vor sich haben. Ein harter Schritt in ein normales Leben, ohne Hilfe meist nicht möglich. Herr Werner verdeutlich, wie wichtig Hilfen im Entzug sind. In einem Kurzfilm wurde veranschaulicht, wie es sich anfühlt Heroin zu nehmen. Anschließend konnten die SchülerInnen Fragen an Herrn Werner und die Patienten stellen, die Rede und Antwort standen. Warum haben sie angefangen? Wie haben sie das Geld für die Drogen bekommen? Hatten sie Probleme mit der Polizei? Wie haben sie gemerkt, dass sie aufhören müssen? Was haben ihre Eltern/Freunde dazu gesagt? Wie sieht ihre Zukunft aus? Zum Schluss bekamen die SchülerInnen folgenden Rat der drei Patienten mit auf den Weg: „Fangt erst gar nicht damit an. Benutzt euer Gehirn. Lasst euch von Freunden nicht runterziehen. Steht zu euch selbst.“ Diese beeindruckenden Schilderungen werden wir bestimmt nicht so schnell vergessen. In abschließenden Worten bedankten sich Frau Gerhardt und Herr Jöhncke bei Herrn Werner und seinen Patienten. Beeindruckend war der anschauliche Einblick, den wir in  seine Arbeit und das Leben seiner Patienten bekommen konnten. 

          • Schnuppertermin in der Domschule

          •  Fuldaer Karneval-Gesellschaft in der Domschule

            Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

             

            die FKG (Fuldaer Karneval-Gesellschaft) bietet am 14. Mai 2022 in der Domschule einen Schnuppertermin für interessierte Schülerinnen und Schüler an. Wer also Interesse hat Vereinsleben und Gemeinschaft kennenzulernen, ist herzlich eingeladen.

          • Neues Ministerschreiben

          • Aktuelles Hygienekonzept

            Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

            die wichtigsten Regelungen des neuen Hygienkonzepts des Hessischen Kultusministeriums haben wir Ihnen und Euch zusammengefasst. Sie gelten ab 2. Mai 2022.

            1. Allen Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen sowie dem Schulpersonal werden pro Woche zwei Tests zur freiwilligen Testung mitgegeben. Die Ausgabe erfolgt in 5er Päckchen, also für 2,5 Wochen. Die Vorlage eines negativen Schnelltests ist nicht mehr erforderlich.
            2. Die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske entfällt. Bei auftretenen Infektionen im Klassenverband wird das Tragen einer medizinischen Maske für den Rest der Woche aber dringend empfohlen.
            3. Abstandsregelungen entfallen: Lernübergreifende Angebote sind wieder möglich.
            4. Aufheben der Sonderregelungen für den Pausenbetrieb.
            5. Die Nahrungsmittelzubereitung im Unterricht ist wieder voll umfänglich möglich.
            6. Sport- und Musikunterricht ist wieder in vollem Umfang möglich.

            Genauere Informationen zum Nachlesen siehe Anhang.

             

      • Kontakt

        • DOMSCHULE FULDA
        • poststelle@domschule.fulda.schulverwaltung.hessen.de
        • franc@medienzentrum-fulda.de
        • 0661-102 4455
        • Am Kronhof 5 36037 Fulda 36037 Fulda Germany
    • Fotogalerie

        Noch keine Daten zum Anzeigen