• Leseland Hessen mit Autor Volker Mehnert: "Magellan: Sternstunden der Seefahrt"

          • Am Montag, den 20.09., war es wieder einmal soweit: Leseland Hessen war zu Gast an der Domschule Fulda. In diesem Jahr durften wir den Autor Volker Mehnert begrüßen. Er besuchte die 5. und 6. Klasse, um aus seinem spannenden Abenteuerroman „Magellan“ vorzulesen und sich den vielen Fragen der Kritiker zu stellen.

            Herr Mehnert machte zwischen den einzelnen Passagen, die er aus seinem Kinder- und Jugendbuch vorlas, immer wieder Stopps, um die Seefahrt von Magellan anhand von Bildern, Karten und Illustrationen ansprechend zu visualisieren. Er nahm beide Jahrgangsstufen mit auf eine entbehrungsreiche und mehr als abenteuerlustige Seefahrt, die vor ziemlich exakt 500 Jahren ihren Abschluss fand. Erstaunt nahmen die Kinder der Domschule zur Kenntnis, dass 265 Seefahrer ihr Leben riskierten und nur 18 zerlumpte Seeleute, mehr tot als lebendig, am Ende ihre Heimat wieder erreichten, "nur" um Gewürze aus fernen Ländern nach Europa zu bringen.

            Im Anschluss an die Lesung durften alle Kinder ihre zahllosen Fragen an Volker Mehnert stellen. Die Fragen gingen von inhaltlichen Themen zur Seefahrt, über die Bücher, die Herr Mehnert bereits geschrieben hat bis hin zu der alles entscheidenden Frage, was man denn als Schriftsteller so verdient. Diese letzte Hürde nahm Herr Mehnert mit Bravour, indem er erklärte, dass es sehr arme Autoren gebe und sehr reiche, er selbst würde sich dazwischen sehen.

            Beide Klassen, die dieser spannenden Lesung zuhören durften, bedanken sich ganz herzlich bei Volker Mehnert. Auch die Lehrer sind begeistert von einer spannenden Deutschstunde der ganz anderen Art.

          • ADACUS in der ersten Klasse

          • Im Rahmen der Verkehrserziehung nahmen unsere Erstklässler am Freitag, 17.09.2021 am Unfallpräventionsprogramm "Aufgepasst mit ADACUS" teil. Frau Heiß vom ADAC kam zu uns in die Schule und besprach mit den Kindern die wichtigsten Verkehrsregeln und übte mit ihnen das richtige Verhalten im Straßenverkehr ein. Wie gehe ich sicher über einen Zebrastreifen? Wann kann ich sicher sein, dass mich ein Autofahrer wirklich gesehen hat? Wie verhalte ich mich richtig an einer Fußgängerampel? Diese und weitere Fragen wurden besprochen und wichtige Sicherheitsaspekte wurden praktisch und mit viel Spaß eingeübt. Am Ende erhielten alle Kinder eine ADACUS Urkunde. (JM)

          • Betriebserkundung in der Spedition Dröder

          • Den Methodentag am Montag, den 13.09.21, nutzten interessierte Schüler und eine Schülerin gemeinsam mit dem Arbeitscoach Frau Kaib, um die Dröder Spedition GmbH & Co. KG kennen zu lernen.
            Hans-Jörg Dröder informierte über die umfangreichen Aufgaben und Arbeitsschwerpunkte des Speditionsunternehmens und erklärte den Jugendlichen die Ausbildungsberufe:

            • Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen m/w/d
            • Bürokaufleute für Büromanagement m/w/d
            • Fachkraft für Lagerlogistik m/w/d
            • Fachlagerist m/w/d
            • Berufskraftfahrer m/w/d
            • Kfz-Mechatroniker m/w/d
            • Fachkraft für Küchen-, Möbel- und Umzugsservice m/w/d
             

            Die Firma Dröder unterstützt als Partnerbetrieb unsere Schülerinnen und Schüler nun schon über einige Jahre und wir bedanken uns herzlich für das Engagement.
             

          • Was passiert, wenn eine Schülerin/ein Schüler in der Schule positiv getestet wird?

          • Die Schule meldet dem zuständigen Gesundheitsamt jeden positiven Test (auch Antigentest). Jede bzw. jeder positiv getestete Schülerin bzw. Schüler muss sich umgehend in Quarantäne begeben und ist gehalten, unverzüglich einen PCR-Test durchführen zu lassen. Teststellen sind unter www.corona-test-hessen.de abrufbar. Im Falle einer PCR-bestätigten SARS-CoV-2 Infektion bei einer Person im Klassen- oder Kursverband, einschließlich Lehrkräften und sonstigem Personal, eruiert das Gesundheitsamt die Gegebenheiten vor Ort und berücksichtigt sie bei der Entscheidungsfindung.

            Alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte des Klassen- oder Kursverbandes (mit Ausnahme der Geimpften und Genesenen) müssen in den folgenden zwei Wochen an jedem Unterrichtstag getestet werden (Antigentests oder PCR-Pooltests), um die frühzeitige Erkennung weiterer Infektionen zu ermöglichen. Medizinische Masken müssen auch am Sitzplatz getragen werden. Im Fall weiterer bestätigter Infektionen beginnt der Zwei-Wochen-Zeitraum erneut.

          • Einschulung der neuen 5. Klasse im Schuljahr 2021/2022

          • Am Dienstag, den 31.08.2021 durften wir unsere neuen Fünftklässler an der Domschule begrüßen.

            Frau Bittorf als Vertretung der Schulleitung begrüßte die Kinder herzlich im Pausenhof der Domschule und erinnerte sie in ihrer Rede daran, dass sie nun nicht mehr in die Grundschule gehen, sondern zu den großen Kindern in der Sekundarstufe gehören und damit auch eine ganz neue Verantwortung für das eigene Tun tragen. Die 14 Schüler und 2 Schülerinnen wurden außerdem ermutigt, ihre neue Umgebung, das neue Schulgebäude, die neuen Mitschüler und die neuen Lehrer mit Freude kennenzulernen. Im Anschluss sprach Frau Salfer als neue Klassenlehrerin einige Willkommensworte. Auch Frau Mewis als unterrichtsbegleitende Sozialpädagogin und Herr Bickel von der Schulsozialarbeit stellten sich vor.

            Anschließend bekamen alle Fünftklässler eine Blume und ein kleines Begrüßungsgeschenk von ihrer neuen Klassenlehrerin Frau Salfer überreicht.

            Am Ende gingen alle Kinder neugierig mit Frau Salfer und Frau Mewis in den neuen Klassenraum zu ihrer ersten Schulstunde an der neuen Schule.

            Die ganze Domschulgemeinde wünscht den Kindern der neuen fünften Klasse von Herzen einen guten Start und eine schöne Zeit an unserer Schule.

             

          • Einschulung der Schmetterlingsklasse 2021

          • Am Mittwoch, den 01.09.2021 durften wir unsere neuen Erstklässler im feierlichen Rahmen an der Domschule begrüßen.

            Der Tag begann traditionell mit einer ökumensichen Segensfeier unter dem Motto "Du bist einmalig und von Gott geliebt" in der Stadtpfarrkirche. Der Gottesdienst stand unter der Leitung von Stadtpfarrer Buß und der evangelischen Pastorin Frau Koch-Zeißig, die die mutmachende und stärkende Geschichte der kleinen Hummel Bommel erzählten und alle Familien segneten.

            Anschließend wurden die Kinder mit ihren Angehörigen am Schulhof von den Viertklässlern mit einem Sprechgesang, den Frau Panfil mit ihnen einstudierte, freudig in Empfang genommen.

            Frau Bittorf als Vertretung der Schulleitung begrüßte die Kinder herzlich und bestärkte sie in ihrer Rede darin, an sich zu glauben und Mut zu haben.

            Die Kinder der Erdmännchenklasse trugen unter der Leitung von Frau Frömmel ein ABC-Gedicht vor und zeigten einen einstudierten Tanz.

            Anschließend bekamen alle Erstklässler eine Sonnenblume und ein kleines Begrüßungsgeschenk überreicht.

            Am Ende gingen alle Kinder neugierig mit Frau Panfil in den neuen Klassenraum zu ihrer ersten Schulstunde.

            Die ganze Domschulgemeinde wünscht den Kindern der neuen Schmetterlingsklasse von Herzen einen guten Start und eine schöne Zeit an unserer Schule.

      • Kontakt

        • DOMSCHULE FULDA
        • poststelle@domschule.fulda.schulverwaltung.hessen.de
        • franc@medienzentrum-fulda.de
        • 0661-102 4455
        • Am Kronhof 5 36037 Fulda
        • Konrektorin: Romy Neubert
    • Fotogalerie

        Noch keine Daten zum Anzeigen